katholisch. politisch. aktiv.

Begegnung weltweit

35 Freiwillige der Diözese wurden in ihren Weltkirchlichen Friedensdienst entsendet

Am 26. Juli entsandte Diözesanjugendseelsorger Markus Scheifele 35 junge Erwachsene ins Ausland, wo sie ihren Weltkirchlichen Friedensdienst leisten werden. Ein Jahr lang werden sie in verschiedenen Ländern in Afrika, Lateinamerika und Asien leben und in sozialen Projekten mitarbeiten. In dem Gottesdienst im Kloster Heiligkreuztal wurden gleichzeitig zehn Freiwillige aus Lateinamerika, Asien und Afrika verabschiedet, die im vergangenen Jahr einen Bundesfreiwilligendienst in der Diözese geleistet haben.

 

mehr erfahren

Rund 25.000 Kinder und Jugendliche machen die Welt ein bisschen besser

BDKJ in Baden-Württemberg zieht positive Bilanz der72-Stunden-Aktion 2019

Über 750 Gruppen in Baden-Württemberg haben sich seit Donnerstag an der 72-Stunden-Aktion des BDKJ beteiligt. Die Organisatoren des BDKJ und der Kirchlichen Jugendarbeit ziehen eine rundum positive Bilanz. Besonders durch die Beteiligung des Aktionsradios SWR3 ist es gelungen, ganze Ortschaften und Stadtteile für die sozialen, ökologischen und interkulturellen Projekte zu begeistern.

mehr erfahren

72h-Aktionsgruppen erhalten Promibesuch

Entscheider aus Kirche und Politik überzeugen sich vor Ort vom Engagement junger Menschen

Im Rahmen der 72-Stunden-Aktion wird Bischof Dr. Gebhard Fürst am 24. Mai zwei Aktionsgruppen besuchen. Ab 10:45 Uhr ist er zu Gast bei Ministrantengruppe Weihrauchjunkies auf dem Biolandhof Bleiche in Bad Urach. Etwas später trifft er bei der Pfadfindergruppe Reutlingen Süd ein, die das Außengelände der dortigen Flüchtlingsunterkunft mit Blumenbeeten und Sitzgelegenheiten verschönert. Als Schirmherr der Sozialaktion in der Diözese Rottenburg-Stuttgart unterstützt Bischof Fürst mit diesen Besuchen die Kinder und Jugendlichen der Aktionsgruppen und motiviert sie, ihr soziales Projekt voran zu bringen.

mehr erfahren

Projektaufgaben schweben vom Himmel

Diözesaner Auftakt der 72-Stunden-Aktion 2019 auf Burg Hohenzollern

Begleitet vom Countdown von bis zu 300 Jugendlichen wird am 23. Mai vom Fahnenturm der Burg Hohenzollern ein Korb mit den Projektaufgaben abgeseilt. Punkt 17:07 Uhr beginnt der Wettlauf gegen die Zeit, bei der die teilnehmenden Aktionsgruppen versuchen, die Welt innerhalb von 72 Stunden ein wenig besser zu machen. Bis 17:07 Uhr am 26. Mai 2019 haben die dreizehn Gruppen aus den Dekanaten Zollern und Balingen Zeit, unter dem Motto „Uns schickt der Himmel“ ein soziales, interkulturelles oder ökologisches Projekt zu realisieren. Und nicht nur sie: In der Diözese Rottenburg-Stuttgart nehmen über 8.000 Kinder und Jugendliche an der größten Sozialaktion Deutschlands teil; landesweit sind es knapp 20.000.

mehr erfahren

Termine

20.09.2019, 15:00 Uhr | Martin Gerbert-Haus, Bonndorf im Schwarzwald
VLL: Abschlussworkshop 2018/2019
19.10.2019, 13:00 Uhr
BDKJ Diözesanversammlung Herbst 2019
24.01.2020, 19:00 Uhr | Wernau
Glauben konkret (AGL): Modul 1 - „Meine, deine, unsere Geschichte“
15.02.2020, 10:00 Uhr | Cleebronn
Glauben konkreter: Zusatzmodul 1 - Ausbildung zur KommunionhelferIn
28.02.2020, 19:00 Uhr | Auenwald
Glauben konkret (AGL): Modul 2 - „Das wichtigste Buch der Menscheit?“
alle Termine

Presse

Querschnitt-Magazin

Querschnitt-Magazin

Der Querschnitt ist das Mitteilungsorgan für LeiterInnen, SeelsorgerInnen und MitarbeiterInnen der kirchlichen Jugendarbeit in der Diözese Rottenburg-Stuttgart mit Hintergrundreportagen zu ausgewählten Aktionen und Themen, Best-Practice-Beispielen, Meinungen zu Politik und Kirche und vielen Tipps für die Jugendarbeit vor Ort.