katholisch. politisch. aktiv.

Frieden überwindet Grenzen

Pfadfinder*innen überreichen den Menschen anders als sonst das Friedenslicht aus Betlehem

Jährlich wird am dritten Advent das Friedenslicht von Bethlehem in die weite Welt gebracht. Doch dieses Jahr wird dies aufgrund der aktuellen Corona-Infektionslage nicht wie sonst stattfinden. Dennoch hat sich das Organisationsteam der vier deutschen Pfadfinderringverbände zum Ziel gesetzt, dass das Licht so viele Menschen wie möglich erreicht, ganz im Sinne des Jahresmottos „Frieden überwindet Grenzen“. Aus diesem Grund werden sie das Friedenslicht am Sonntag, den 13.12.2020, an verschiedenen Übergabestationen in ganz Württemberg verteilen. Einerseits heißt dies zwar, dass es diesmal keine gemeinsame Aussendungsfeier geben wird, andererseits kommt das Friedenslicht den Menschen entgegen. In Württemberg startet die Friedenslicht-Tour an den Übergabeorten Ulm und Stuttgart.

mehr erfahren

Winterabenteuer mit Roxy und Gani

Familien-Aktion mit Ideen und Tipps für die Zeit ab St. Martin

Pferd und Gans sind die Tiere, die eindeutig zum Heiligen Martin gehören. Aus den beiden wurden Roxy Ross und Gani Gans, zwei Maskottchen, die Familien in der kommenden Zeit kreativ begleiten. Vom 7. November 2020 an bis zum Dreikönigsfest am 6. Januar 2021 können Familien wöchentlich ein Ideenpaket mit Bastel- und Aktionsideen für diese besondere Zeit herunterladen.

 

mehr erfahren

"Liebt einander"

Katholische Jugend verabschiedet Positionspapier zu sexueller Vielfalt und Geschlechtergerechtigkeit in der Kirche

Gelebte Geschlechtergerechtigkeit zeigt sich nicht nur darin, dass das Gender-Sternchen* bei Personenbezeichnungen verwendet wird. Dieses hatte der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Rottenburg-Stuttgart bereits in seiner Herbstversammlung vor einem Jahr eingeführt. Nun geht er mit seinem Positionspapier „Liebt einander“ zu sexueller Vielfalt und Geschlechtergerechtigkeit, das auf der diesjährigen Herbstkonferenz am 17./18. Oktober verabschiedet wurde, einen Schritt weiter: Neun Forderungen an die eigenen Verbandsmenschen wie auch an kirchenpolitische Entscheidungsträger*innen der Diözese listet das 16seitige Papier auf.

mehr erfahren

Lobbyarbeit für Jugend verstärken

Katholische Jugend wählt Michael Medla zum neuen Diözesanleiter BDKJ/BJA

Grelles Scheinwerferlicht von links, ein großes Studio-Mikrofon von vorne und ein Stativ mit Videokamera auf Augenhöhe – in diesem Setting steht Michael Medla und spricht zu 64 Teilnehmenden der Online-Diözesanversammlung des BDKJ Rottenburg-Stuttgart. In einer kurzen Wahlrede begründet der 26jährige Jurist und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Tübingen seine Kandidatur für das Amt des BDKJ Diözesanleiters. Die virtuell zugeschalteten Tagungsteilnehmer*innen lauschen jede*r für sich vor dem heimischen Laptop – auf dem Bildschirm als buntes Kachelbild zusammengesetzt.

 

mehr erfahren

Termine

04.12.2020, 17:00 Uhr
Präventionsschulung
05.12.2020, 11:30 Uhr
BDKJ Kindernachmittag
05.12.2020, 18:30 Uhr | Ulm
Nightfever
05.12.2020, 19:30 Uhr
KjG Deko mit Specials ohne Deko aber mit Specials
06.12.2020, 13:15 Uhr | Corona bedingt fällt unsere Weihnachstüberraschung aus.
Im Juref ist was los / fällt leider aus!
alle Termine

Presse

Querschnitt-Magazin

Querschnitt-Magazin

Der Querschnitt ist das Mitteilungsorgan für LeiterInnen, SeelsorgerInnen und MitarbeiterInnen der kirchlichen Jugendarbeit in der Diözese Rottenburg-Stuttgart mit Hintergrundreportagen zu ausgewählten Aktionen und Themen, Best-Practice-Beispielen, Meinungen zu Politik und Kirche und vielen Tipps für die Jugendarbeit vor Ort.