katholisch. politisch. aktiv.

Sternsinger*innenaktion

Solidarität mit Kindern weltweit

Rund 50.000 Kinder und Jugendliche in Baden-Württemberg gehen jedes Jahr in der ersten Januarwoche als Drei Könige verkleidet von Tür zu Tür und sammeln Spenden für Kinder in ärmeren Ländern dieser Erde.

Mit Kreide schreiben sie den Segen "Christus möge dieses Haus segnen" in der lateinischen Abkürzung "C+M+B" (Christus mansionem benedicat) an die Haustüren und rufen zur Solidarität mit den Kindern aller Länder auf. Die Spenden gehen an Bildungs- und Gesundheitsprojekte in Afrika, Asien, Lateinamerika, Osteuropa und Ozeanien.
Träger der Sternsingeraktion auf Bundesebene ist das Kindermissionswerk "Die Sternsinger" in Aachen und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).
 

Diözesane Sternsinger Eröffnungsfeier

Die diözesane Eröffnungsfeier findet am 30.12.2022 statt. Weitere Informationen folgen.

 

 

Empfänge bei Bischof Fürst und bei der Landesregierung

"Ihr seid Segensbringer und Botschafter"

Zu Beginn des Jahres 2023 werden vier Sternsinger*innengruppen aus der Diözese zum Empfang beim Ministerpräsidenten nach Stuttgart eingeladen und eine Gruppe zum Empfang bei Bischof Fürst. Wer Interesse an einer Teilnahme hat und den Segen und die Botschaft der Aktion überbringen möchte, kann sich bald über das Kontaktformular dafür bewerben! 

Termine:

  • Bischofsempfang: werden bald bekannt gegeben
  • Landesregierung: werden bald bekannt gegeben

Bewerbungen können bald über das unten stehende Online-Formular eingereicht werden. Bitte nennen Sie eine Kontaktperson und die Kontaktdaten der Kirchengemeinde sowie zu welchem Empfang (Landesregierung oder Bischof) Sie gerne kommen möchten. Anfang Dezember erfahren die teilnehmenden Gruppen alles weitere.

Kinderschutz im Rahmen der Sternsinger-Aktion

Bei der Sternsingeraktion setzen wir uns für das Wohl von Kindern weltweit ein und möchten ihre Lebenssituation verbessern! Wir wollen dabei auch das Wohl der Kinder und Jugendlichen bei uns in Deutschland nicht vergessen. Auch im Rahmen der Sternsingeraktion liegt uns der Schutz von Kindern und Jugendlichen besonders am Herzen.

Welche Maßnahmen hierfür zu berücksichtigen sind, ist im Infoschreiben zusammengefasst.

Sollte die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses nötig sein, ist den Ehrenamtlichen das entsprechende Anforderungsschreiben incl. Antrag zur Gebührenbefreiung auszuhändigen.

Es ist uns ein Anliegen, dass Betreuer*innen bei der Sternsingeraktion für die Thematik sensibilisiert sind und auch die Kinder und Jugendlichen wissen, an wen sie sich wenden können, wenn ihnen etwas „komisch“ erscheint. In der Gemeinde sollten sich die Verantwortlichen daher auch damit auseinandersetzen. Wichtig ist, den ehrenamtlichen Betreuer*innen deutlich zu machen, dass die Maßnahmen zum Schutz dienen und nicht aufgrund eines Generealverdachts, sondern vielmehr auch zur Abschreckung potentieller Täter umgesetzt werden sollen.
Bei Fragen, wenden sie sich an das zuständige Jugendreferat. Dort werden auch immer wieder öffentliche Schulungen angeboten.

Kontakt

Viviane Taxis
Viviane Taxis
Bildungsreferentin Politik & Verband
07153 3001-133
vtaxis@bdkj.info