katholisch. politisch. aktiv.

JugendleiterInnencard (Juleica)

Wer an Lehrgängen für JugendgruppenleiterInnen teilgenommen hat und eine Gruppe leitet, bekommt auf Antrag eine JugenleiterInnen-Card (Juleica).

Das Formular zum Beantragen der Juleica gibt es auf der website www.juleica.de
Das zuständige katholische Jugendreferat oder das Diözesanbüro Deines Mitgliedsverbands leiten den Antrag dann weiter.

Die Juleica dient als Berechtigungsausweis für einige Vergünstigungen. So können beispielsweise InhaberInnen der Karte für den Erwerb der Bahncard einen Zuschuß erhalten. Den erforderlichen Gutschein gibt es allerdings nur in Verbindung mit der Juleica.

Jugendherbergsausweis

Verbandsmitglieder und MitarbeiterInnen in der Jugendarbeit können auf Antrag einen Jugendherbergs- Gruppenausweis erhalten. 

Als Gruppe gilt man in Jugendherbergen in Deutschland ab 4 Personen, im Ausland ab 10 Personen.
Antrag bitte senden an carndt@bdkj.info

Ein Jugendherbersausweis für Einzelpersonen kann mit einer Juleica (s.o.) kostenlos beantragt werden. Weitere Infos hierzu siehe: www.juleica.de

Freistellung für JugendleiterInnen

Für die Leitung von Zeltlagern oder Freizeiten und für die Teilnahme an Lehrgängen für JugendgruppenleiterInnen kann der Arbeitgeber auf Antrag des BDKJ eine Freistellung gewähren.

Freistellungsanträge, die nicht direkt über das Jugendreferat oder den Mitgliedsverband gestellt werden, bitte an freistellung@bdkj.info senden.

Bildungszeit

Der BDKJ ist seit 2018 als Träger von Bildungsmaßnahmen für Ehrenamtliche im Sinne des Bildungszeitgesetzes anerkannt. Damit können Qualifizierungsangebote des BDKJ-Dachverbandes, seiner Mitgliedsverbände und der BDKJ-Dekanatsebene von Ehrenamtlichen - Auszubildende, Studierende und Berufstätige -  als Bildungszeit beantragt werden.

Zu den Qualifizierungsangeboten zählen unter anderem

  • das Grundlagenseminar Verband leiten lernen und seine Wochenendmodule
  • die Module zum Ausbildungskurs für ehrenamtliche Geistliche Leitungen "Glauben konkret"
  • die FreizeitleiterInnenkurse der Ferienwelt
  • Die Kurspakete zur GruppenleiterInnenausbildung auf Dekanatsebene

Damit für die genannten Seminare und Kurse ein Bildungszeitantrag gestellt werden kann, müssen sie  den gesetzlichen Anforderungen in Form und Inhalt entsprechen.

Dazu gehören

  • Politische oder berufliche Weiterbildung
  • Qualifizierung für Ehrenämter
  • Im Durchschnitt täglich mindestens 6 Zeitstunden Unterricht
  • Mindestdauer 1 Tag

Anträge auf Bildungszeit müssen spätestens acht Wochen vor Beginn der Maßnahme beim Arbeitgeber schriftlich mit Informationen zur Bildungsmaßnahme (Termin, Inhalt) und zum Anbieter (insbesondere ob eine Anerkennung nach dem BzG BW vorliegt) eingereicht werden.

Weitere Informationen zum Bildungszeitgesetz sowie das empfohlene Antragsformular befinden sich auf der Website der Regierungspräsidien Baden-Württemberg